Anmelden

Hilfe

Prime Video-Abonnements in lokalen Währungen bezahlen

Erfahren Sie mehr über die Änderungen bei den Prime Video-Abonnement-Optionen.

Was ändert sich?

Wenn Sie in Argentinien, Peru, Norwegen, Schweden, der Schweiz, Dänemark, Chile oder Kolumbien leben, können Sie die Währung zur Zahlung Ihrer Prime Video-Mitgliedschaft von USD in Ihre Landeswährung ändern.

  • Wenn Sie die Währung in Ihre Landeswährung ändern, haben Sie Zugriff auf den gleichen Inhalt und Sie können auf den gleichen Geräten streamen. Sie können auch in Ihrer Landeswährung und per bevorzugter Zahlungsart bezahlen.
  • Wir akzeptieren Kredit- und Debitkarten von Visa und Mastercard sowie folgende lokal ausgestellte Karten: Tarjeta Naranja (Kredit- und Debitkarte in Argentinien), Amex (Kreditkarte in Chile, Argentinien, Kolumbien, Peru, Norwegen, Schweden, Schweiz und Dänemark); Diners Club (Kreditkarte in Argentinien, Kolumbien und Peru).
  • Kunden, die in Argentinischen Pesos bezahlen, wird zusätzlich zu ihrer Prime Video-Mitgliedschaft eine Steuer berechnet. Weitere Informationen zu den Steuersätzen finden Sie unter MwSt.- / GST-Sätze.

So ändern Sie die Währung, in der Sie für eine Mitgliedschaft bezahlen

Sie können Ihre Mitgliedschaft auf der Seite Konto und Einstellungen aktualisieren.

Hinweis:

  • Diese Änderung betrifft nur Kunden, die in Argentinien, Peru, Norwegen, Schweden, der Schweiz, Dänemark, Chile oder Kolumbien leben und über ein aktives Prime Video-Abonnement verfügen. Die Anmeldung zur Mitgliedschaft erfolgt für neue Prime Video- oder Amazon Prime-Mitglieder automatisch in ihrer jeweiligen lokalen Währung.
  • Wenn Sie Ihr Abonnement auf Argentinische, Kolumbianische oder Chilenische Pesos umstellen, gewähren wir Ihnen basierend auf den verbleibenden Tagen Ihrer Mitgliedschaft eine anteilige Rückerstattung in US- Dollar.